Fundstück der Woche 27/2017

Caféhausnachmittag an der Poterne, 10. Juli 1999


Das Fundstück der Woche 27/2017 ist ein Veranstaltungsplakat für einen Caféhausnachmittag an der Poterne der Feste Kaiser Franz. Die Veranstaltung am 10. Juli 1999 sollte für lange Zeit die letzte ihrer Art am ehemaligen Werkeingang bleiben.

Bei Aufräumarbeiten in der Poterne kamen vor einigen Jahren vergammelte Plakate zum Vorschein, unter denen sich u.a. auch Exemplare für einen Caféhausnachmittag im Poternenvorhof befanden. Gespielt hat an diesem 10. Juli 1999 das "Quartetto Amabile", bei dem es sich um vier Musikstudentinnen der Universität Koblenz-Landau handelte. Leider waren die Plakate, bedingt durch die feuchte Atmosphäre in dem Gebäude, in einem sehr schlechten Zustand. Immerhin konnte ein Ausschnitt gerettet und gescannt werden.

Plakatausschnitt
Quelle: unbekannt

Am 13. Juli berichtete die Rhein-Zeitung ausführlich über die gelungene Veranstaltung, die damals immerhin 50 Besucher an die Poterne der Feste Kaiser Franz lockte.

Rhein-Zeitung,
13.07.1997

Damalige Pläne, weitere derartige Kunst- und Kulturveranstaltungen in dem kleinen Innenhof durchzuführen, kamen in den folgenden Jahren nicht zur Ausführung. Nach der Übergabe der Schlüssel widmete sich der Verein verstärkt der Öffnung des Kehlturms, wodurch der Poternenvorhof in den Hintergrund geriet. Erst am 28. November 2015 fand hier mit dem 1. Lützeler Adventsmarkt wieder eine größere Veranstaltung statt.

Matthias Kellermann




Druckbare Version
Seitenanfang nach oben