Fundstück der Woche 05/2018

Der Fotograf der Entfestigung, 1920-1922


Das Fundstück der Woche 05/2018 ist eine nach 1906 entstandene Fotografie zweier (Koblenzer?) Damen. Urheber des Porträts war der Koblenzer Fotograf Joseph Ring (14.10.1877 Langenschwalbach - 11.09.1933 Koblenz). Ring war seit 1906 in Koblenz ansässig, wo er das Fotoatelier von Theodor Loos übernahm.


In der ersten Phase der Koblenzer Entfestigung (1920-1922), in der nach dem Ersten Weltkrieg in zwei Abschnitten das linke Rheinufer entfestigt wurde, fotografierte Joseph Ring im Auftrag des Entfestigungsamts Koblenz die betroffenen Festungswerke hauptsächlich vor und nach, zum Teil aber auch während der Arbeiten. So zeigt z.B. das Plakat zu unserer Jubiläumsausstellung das Kernwerk der Feste Kaiser Franz um 1920.


Die umfrangreiche Serie zur Entfestigung (111 Abzüge mit verschiedenen Motiven) sind das Vermächtnis Joseph Rings, der im September 1933 verstarb. Die originalen Bildplatten wurden, zusammen mit seinem umfangreichen Fotoarchiv, bei einem Luftangriff auf Koblenz 1944 vernichtet.


Von Zeit zu Zeit tauchen aber immer mal wieder Fotografien wie die hier gezeigte aus dem Atelier Joseph Rings auf.

Matthias Kellermann




Druckbare Version
Seitenanfang nach oben