Fundstück der Woche 35/2018

Die Innenfassade des Reduits der Feste Kaiser Franz, 1818



Das Kernwerk der Feste Kaiser Franz, auch Reduit genannt, wurde leider im Januar 1959 gesprengt, sodass heute neben vielen Trümmern nur noch geringe Reste des Bauwerks erhalten sind. Während das Reduit von außen seit 1877 von einem Erdwall umgeben war, der die Sicht auf das Gebäude versperrte (und von dem daher auch keine Außenansichten erhalten sind), existieren sehr wohl einige Ansichten der Innenfassade. Eine haben wir im Rahmen dieser Serie schon präsentiert (siehe Fundstück der Woche 07/2018).

Ansichtskarte Feste Kaiser Franz,
gelaufen 1906 (Vereinsarchiv)

Auf die Erbauungszeit geht außerdem eine Abwicklung der Fassade zurück, die 1818 von Hauptmann Buschbeck vorgelegt wurde. Dieser war ab 1819 Ingenieur vom Platz in Koblenz.(1)


Das Original der hier gezeigten Abbildung wird heute in der Sammlung von Festungsplänen des Mittelrhein-Museums der Stadt Koblenz aufbewahrt.

Matthias Kellermann


Literatur
(Links sind fett gedruckt)

Bär, Max: Aus der Geschichte der Stadt Koblenz 1814/1914, Koblenz 1922.


Anmerkungen

(1) Vgl. Max Bär, S. 317.




Druckbare Version
Seitenanfang nach oben